Nur Liebe (Erste Welt)

Auf der Strasse sehe ich in den Augen volle Aggressivität. Graue Gesichter prägen unsere heutige Identität. Was ist los? Was geht ab? Hab mich schon so oft gefragt wieso lächelt ein Slumkind mehr als Wohlstandskind aus deutscher Stadt. Betrug, die Welt ist paradox! Wenn die Sicherheit regiert steigt das Mißtrauen prompt. Betrug, die Welt ist paradox! Manche verdienen Millionen und andere kriegen keinen Job. Depression macht sich breit, Suizitrate steigt. Ich denke nach doch ich kanns leider nicht verstehen. Denn in mir spüre ich eine Emotion, positive Funktion. Andrere spüren sie nicht und das ist das Problem.

Sie brauchen doch nur Liebe! Doch sie kriegen Isolation, werden vollgestopft mit Geld und Luxusgütern. Sie brauchen doch nur Liebe! Doch sie kriegen vierzig Kanäle, einen Urlaub pro Jahr und einen Computer. Sie brauchen doch nur Liebe! Doch sie kriegen Konkurrenzkampf. Der Wettbewerb wird verschlimmert durch null Toleranz. Sie brauchen doch nur Liebe! Dann können sie verstehen, daß man kein Materialist sein muß um steil abzugehen.

Gerangel und Gezeter! Mit Ellenbogen boxt man sich um jeden Meter, um jede Sprosse die nach oben führt. Und seht da stehen sie alle an, und drängeln sich voran im Erfolgswahn. Denn sie stolpern übereinander, getrieben von der Angst zu versagen und ich kann da nur sagen: Ey Leute, chillt euch mal! Macht euch nicht verrückt, sondern chillt euch mal! Wonach ihr sucht, in der Essenz, worüber ihr euch streitet, wonach ihr kämpft ist Annerkennung und Liebe! Alle dasselbe Gefühl.

Warum dominiert hier denn in dieser Zeit soviel Plastik und Kurzlebigkeit? Warum stehen so vielen Seelen zum Verkauf bereit? Warum entscheiden sich die Massen hier für dieses Streben nach Mehr und Mehr? Und merken nicht was sie dabei verlieren…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Captcha *