Bandinfos

(c) Francis Xavier & Leske

Die beiden Brüder Paco Mendoza und Don Caramelo bündeln ihre Energien und beliefern als Raggabund ihre breite Fanbase mit Reggae, Latin und Dancehall. Ob gemeinsam mit ihrer Backingband The Dubby Conquerors (Gewinner des European Reggae Contest) oder als Soundsystemcrew, sind Raggabund immer ein Garant für energiegeladene Shows!

Paco Mendoza, der als Solokünstler zuletzt gemeinsam mit Hip-Hop Legende DJ Vadim sein Soloalbum „Conciente y Positivo“ veröffentlichte, ist ein Multitalent. Neben seiner Rolle als Sänger und Gitarrist bei Raggabund arbeitete der studierte Politologe als Moderator und Journalist jahrelang für den WDR und ist als Produzent und Komponist gefragt. Sein Song “La Frekuencia” wurde 2014 u.a. in Ridley Scotts Film “The Counselor” (Brad Pitt, Penélope Cruz, Cameron Diaz, Javier Bardem, Michael Fassbender) verwendet und diente auch als Vorlage für die Titelmelodie.

Don Caramelo sammelte erste Erfahrungen in der Hip-Hop Szene, war früher Teil der Erfolgsformation Blumentopf und ab Ende der 90er Aushängeschild und Frontmann der Crossoverband Les Babacools. Mit diesen kam es zu mehreren Albumveröffentlichungen und unzähligen Tour- und Festivalshows in Europa. Auch als featured Artist wird der gelernte Grafiker und Illustrator gerne eingeladen und nahm Songs an der Seite von Gentleman, Orishas, DJ Friction (Freundeskreis) oder den argentinischen Matadoren Karamelo Santo auf.

Raggabunds Debutalbum ERSTE WELT gilt als früher Meilenstein des Deutschen Reggaes. Ihre zweite Veröffentlichung MEHR SOUND wartet mit bekannten Features wie Blumentopf, Macka B, Nosliw, DJ Vadim, oder den Irie Revoltés auf. Mit einem Mix aus alltäglichen, politischen und vor allem lebensbejahenden Songs konnte die Produktion MEHR SOUND die Initiative Musik für eine Förderung überzeugen und wurde umgehend als persönlicher Favorit der Jury bezeichnet.

Das aktuelle Album BUENA MEDICINA entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizer Reggae-Vorzeigeact “The Dubby Conquerors”. Die Protagonisten der Schweizer Offbeatszene haben mit verschiedenen Größen wie Glenn Washington, Bobby Digital, Phenomden und Dodo produziert und den Raggabund Sound “back to the roots” gebracht. Jazzige, erdige Klänge treffen auf pumpende Basslines und warme, analoge Sounds. BUENA MEDICINA ist eine Hommage an die Anfänge des Offbeats: die originäre Cumbia oder der jamaikanische Roots Reggae. Mit Hilfe der Community im Netz wurde für BUENA MEDICINA erfolgreich ein Crowdfundingprojekt gestartet und dadurch die Produktion & Promotion finanziert. Die dritte Scheibe wurde in Zürich, Berlin & München produziert und im renommierten One-Drop Studio der Scrucialists gemischt.

Neben Raggabund bewiesen Paco und Caramelo ihre musikalischen Qualitäten zuvor schon auf dem spanischsprachigen Album „Caramelo Criminal” (Pias Records), für das sie gemeinsam mit den renommierten Hamburger Produzenten Silly Walks ins Studio gingen. Die große Resonanz ging über Europas Grenzen hinaus und ermöglichte mehrfache Touren durch Vietnam, Mexiko, Guatemala, China, Indien und Pakistan. Auf Einladung des Goethe-Instituts tourten sie 2015 durch den gesamten südamerikanischen Kontinent und 2017 durch Südasien.

Live sollte man Raggabund auf keinen Fall verpassen. Hier bieten die beiden Brüder eine Dancehallparty vom Feinsten! Ihr musikalisches Talent, sowie die jahrelange Konzerterfahrung zeigen sich bei jeder Show aufs Neue. Dancehall, Cumbia, Gitarrenriffs und Hip Hop – Raggabund fusionieren spielerisch die Genres und kreieren live eine packende Atmosphäre, die von nachdenklichen Akustiksessions zu energiegeladenen Beatbox Dancehall Exzessen reicht. Auch textlich hat Raggabund viel zu bieten, was zu zahlreichen Kooperationen z.B. mit der Bundeszentrale für politische Bildung oder dem Goethe-Institut führte. Ob auf Deutsch, Spanisch, Französisch oder Englisch – Raggabund reißen mit ihren Shows die Fans auf allen Bühnen mit. Ob kritisch oder unterhaltend wirken Raggabund immer absolut authentisch: eine gelungene Mischung aus Punchline, Poesie und positiver Message. Dies wissen auch Kollegen und Branchenkenner zu schätzen, was zu zahlreichen Auftritten im Vorprogramm von Szenegössen wie Sean Paul, Shaggy, Seeed, Damian Marley, Patrice oder den Fantastischen Vier führte.

Diskographie

2000 // DHF-Records, “Gott Steh Mir Bei”, Caramellow Criminal & Bina / Dancehallfieber 1 (Compilation)
2000 // Virgin, “Wo Denn?”, Raggabund / BR Zündfunk – Unter unserem Himmel 2 (Compilation)
2001 // Echokammer, “Bandolero” Don Caramellow & Lobstarr / Lions Den Dubshower (Single)
2001 // ZYX-music, “Wo Denn?” Raggabund (Single)
2001 // DHF-Records, “Wo Denn?”, Raggabund / Danhallfieber 2 (Compilation)
2001 // Germaican Records “Mädchen”, Raggabund / World Report (Single)
2001 // Germaican Records “Mission”, Raggabund / World Report (Single)
2002 // BMG Ariola Miller, “Traidora”, Los Primos / Global Hip Hop Tunes (Compilation)
2002 // Four Music, “Que Sera”, Raggabund / Four Elements 2 (Compilation)
2002 // Four Music, “Que Sera”, Caramelo Criminal / Silly Walks – Songs of Melody (Album)
2002 // Four Music, “Que Sera”, Caramelo Criminal / Silly Walks (Single)
2002 // Universal, “Wo Denn”, Raggabund / Full Hundred One (Compilation)
2003 // Babacools Records, “Compañeros 36”, Les Babacools (Album)
2003 // Babacools Records, “Ya Basta”, Les Babacools (Single)
2003 // Modernsoul Records, “Que Sera” & “Top Shotta”, Raggabund / Dancehall Reggae Made In Germany 1 (Compilation)
2003 // WEA Warner, “Wieso”, Paco Mendoza / Mellow Mark – Sturm (Album)
2003 // DHF-Records, “Militär”, Raggabund / Dancehallfieber 3 (Compilation)
2003 // Stereo Deluxe, “Por Donde Vas”, Caramellow / Trio Elétrico – Echo Parcours (Album)
2003 // Stereo Deluxe, “Por Donde Vas”, Caramellow / Trio Elétrico (Single)
2003 // Four Music, “Danke Bush”, Blumentopf – Gern geschehen (Album)
2003 // Four Music, “Danke Bush”, Blumentopf (Single)
2004 // DHF-Records, “Ganjatherapie”, Raggabund / Danhallfieber 4 (Compilation)
2004 // PIAS, “Caramelo Criminal”, Caramelo Criminal (Album)
2004 // PIAS, “Por Qué Te Vas?”, Caramelo Criminal (Single)
2004 // PIAS, “La Mina” & “Politicos”, Caramelo Criminal (Single)
2004 // Four Music, “Raggafunkin'”, Caramellow / DJ Friction – Soulsonic (Album)
2004 // Roots Rockers, “La Policia”, Caramellow / Tanzen & Schrei’n (Single)
2005 // SPV Records, “Mundo Stereo”, Les Babacools (Album)
2005 // SPV Records, “Mestizo Fonk”, Les Babacools (Single)
2005 // Rootdown Records, “Mi Corazon”, Paco Mendoza / Crystal Woman (Single)
2006 // Edel Music, “Erste Welt”, Raggabund (Album)
2006 // Edel Music, “Babygirl”, Raggabund (Single)
2006 // Redwinetunes, “Babygirl”, Raggabund / BR Zündfunk – Frisch gepresst 2 (Compilation)
2006 // Yeni Dünya Müzik, “Por Que Te Vas?”, Caramelo Criminal / Latin Garden 2 (Compilation)
2007 // Ventilador Music, “Que Sera”, Caramelo Criminal / Muevete Bien Sabor Mestizo (Compilation)
2007 // Nation Music, “Menealo”, Caramelo Criminal / The Superstar Djs – Born originals (Album)
2008 // K-Industria, “Han Matado Un Niño”, Don Caramelo / Karamelo Santo – Antena Pachamama (Album)
2008 // GLM Music, “Out My Window”, Caramellow / Jamaram – Shout it from the rooftops (Album)
2008 // Oneness Records, “Respetala”, Caramelo Criminal / General Key (Single)
2009 // House of Riddim, “Krieger der Sonne”, Paco Mendoza / House of Riddim – Für alle (Album)
2009 // Groove Attack, “Las bliebe”, Elijah feat. Paco Mendoza / Beweg di (Album)
2009 // Rootdown Records, “Vengo” & “Me Voy”, Paco Mendoza / Koalas Desperados (Album)
2010 // Chusma Records, “La Frekuencia“, Paco Mendoza / Cumbia Bestial (Compilation)
2010 // GLM Music, “Son Maldito”, Les Babacools (Album)
2010 // GLM Music, “Send your love”, Les Babacools (Single)
2010 // Chusma Records, “Consciente y positivo” Paco Mendoza (Album)
2011 // Oneness Records, “Buena Medicina”, Caramelo Criminal / Reedemer (Single)
2012 // Chusma Records, “Mehr Sound”, Raggabund (Album)
2012 // Chusma Records, “Bleib nicht stehn”, Raggabund (Single)
2012 // Rootdown Records, “Asamblea feat. Akua Naru“, Paco Mendoza (Single)
2012 // Ruin Records, “Me Voy“, Paco Mendoza / Ms. Maiko – Clarita como el agua (Album)
2013 // Chusma Records, “Lost Tapes“, DJ Vadim & Paco Mendoza (Album)
2013 // Man Recordings, “Rude Gal“, Paco Mendoza / So Shifty (Single)
2014 // Bastard Jazz Recordings, “Perdido en el exceso“ Paco Mendoza / Captain Planet – Esperanto Slang (Album)
2014 // Putumayo World Music, “Lluvia Sol“, Les Babacools (Compilation)
2014 // G-Flux, “Voodoo” Paco Mendoza / G-Flux – Puros Éxitos (Album)
2015 // Play music & video, “Madre Bella” Paco Mendoza / Jaime Cuadra – Raza Andean Funkylicious (Album)
2015 // Digitale Dissidenz (Danse Macabre), “A.Z.Z.U.”, Don Caramelo / Mellow Mark – Roots und Flügel (Album)
2015 // Irievibrations Records, “Nada Sirve“, Raggabund (Single)
2015 // Irievibrations Records, “Buena Medicina”, Raggabund (Album)
2015 // Springstoff, “Nazimann feat. Lengualerta“, Raggabund / Make Some Noise (Compilation)
2015 // Echo Beach, “Reggae still alive”, Don Caramelo / Illbilly Hitec (Album)
2015 // Nice Up! Records, “Chica Fresa”, Don Caramelo / Blend Mishkin & Roots Evolution – Survival of the fittest (Album)
2016 // Warner Music, “Bomba Anatómica”, Raggabund / Culcha Candela (Natural Riddim Selection)
2016 // Irievibrations Records, “Nazimann feat. Lengualerta“, Raggabund (Single)
2016 // Confunktion Records, “Solo”, Paco Mendoza / Sans Soleil – Hellnova (Album)
2016 // Jah Chango, “Levante”, Don Caramelo / Jah Chango – Remix EP
2016 // Sony Music, “Bleib nicht stehn”, Raggabund / BR – Heimatsound Vol.3 (Compilation)
2017 // Erste Welt Records, “Beautiful day”, Raggabund (Single)
2017 // Turban Records, “Pa’ mi gente”, Caramellow / Jamaram – Freedom of screetch (Album)
2017 // Erste Welt Records, “Mehr Sound Instrumentals”, Raggabund (Album)
2017 // Junior Wize Production, “Lloro Canción” & “Dub de la lagrima”, Raggabund (Single)
2017 // Jump Up Records, “A mí me gusta el desorden” feat. Raggabund / Desorden Público – Bailando sobre las ruinas (Album)
2017 // Erste Welt Records, “Quiero Bailar”, Raggabund (EP)
2018 // Rootnotes Productions, “Sonido Rebeldia”, Don Caramelo feat. Adry (Single)