Anders bin (Mehr Sound)

Viel zu lang Mann, glaub ich auf ‘nen besseren Weg. Viel zu lang Mann, merke ich, dass sich nichts bewegt. Viel zu lang Mann, warnen vor dem Untergang. Doch auch wenns nichts bringt, Raggabund fängt von vorne an. Viel zu lang Mann, spielen wir mit dem Feuer, denn viel zu oft seh’ ich Bilder, die wie Feuer brenn’! Viel zu lang Mann, war ich drin mittendrin – doch von Anbeginn wusste ich immer, dass ich anders bin.

Geboren in einer Welt, die tagtäglich schreit! Jeden Tag neues Feuer, neues Menschenleid. Jeden Tag wissen wir, dass es so nicht weitergeht, doch wir chillen uns und hoffen, dass das Schicksal uns beisteht. Jeden Tag neue News, neue Schlagzeilen – jeden Tag bombardieren sie dich mit Headlines. Jeden Tag auf’s Neue, mentaler Overkill, und niemand checkt dabei wer was wo wie macht und will. Denn wenn man mal hinter die Kulissen blickt, sieht man erst wer in Wirklichkeit den Ton angibt. Es sind nicht die, die wir bei den Wahlen wählen sollen, sondern Lobbyisten, die dich kontrollieren und zähmen wollen. Sie kämpfen ihren Kampf völlig abgeschirmt. Keine News die berichten was uns da regiert! Und während wir uns vor Hass und Terror fürchten sollen, werden wiedermal Arbeitnehmerrechte korrumpiert.

Du schaltest du ein jeden Tag und lässt dich attackieren von Slogans, Bildern und Gesichtern, die sich dann addieren, zu einem Ding in deinem Kopf das du Meinung nennst. Doch diese Meinung zählt nur was, wenn du dich selber kennst! Du regst dich auf über Gesetze und Politricks, doch von Wahlen und Parteien davon hälst du nichts. Du bist geschockt über die Weltklimasituation. Aber Verzicht willst du nicht! Keine Diskussion. Und überhaupt, eine Person was soll die schon dreh’n? Und so ein Wandel ganz allein ist doch unbequem. Du denkst, die Verantwortung findet sich bei denen oben mit dem Wahlkampflächeln im Gesicht. Aber viele um dich herum haben eingelenkt und Ihre Stimme erhoben weil Sie anders sind. Immer mehr wird der Verstand nun angeknipst bis auch dir die Augen aufgehen und du checkst.

Ich sag nochmal was ich längst gesagt hab: Sei kreativ, nutz den Geist und dreh den Swag ab. Denn wenn man mal wirklich was verändern will, reicht es halt nicht aus, wenn man nur philosophiert und chillt. Jeder von uns trägt eine Kraft in sich. Von Zeit zu Zeit bricht sie aus und verändert dich! Doch die meisten um mich rum unterdrücken sie, erfrieren die Emotion und funktionieren im Rampenlicht. Doch wenn du erstmal checkst was wirklich wichtig ist, merkst du schnell um dich rum was alles nichtig ist. Und erkennst was dich hoffen und dich beten lässt, ist diese Kraft in dir, die sich manchmal durchsetzt. Und wenn du’s schaffst, diese Kraft in dir zu kontrollieren, sie zu vergrößern zu verschenken kann es funktionieren. Denn was an dieser Kraft das besondere ist: Du brauchst die anderen um die Kraft in dir zu potenzieren!

Von Anbeginn wusste ich immer das wir anders sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Captcha *